Auslaufstall für verträglichen Wallach oder gruppengewohnten sozialen Hengst

 

zur Zeit besteht leider keine Möglichkeit für einen Einsteller

 

  • 24 h Heufütterung; Heunetze mit verschiedenen Maschenweiten, lose und via Futterautomat (Nachts) für möglichst artgerechte Fütterung, verschiedene Fresshaltungen und Beschäftigung. Qualitativ sehr gutes Pferdeheu
  • Bio Weizenstroh zur Fütterung frei zugänglich
  • Wasserbottich (100 Liter) aus lebensmittelechtem Material, weil Pferde lieber daraus trinken als aus Selbsttränken und auch mit dem Wasser spielen. Täglich gereinigt und frisch gefüllt. Im Winter gewährleistet, dass nichts einfriert.
  • 24 h Weidezugang während der Vegetationszeit, jederzeit frei zugänglich zu Auslauf und Boxen
  • grosszügige befestigte Auslaufsfläche immer zur Verfügung. Verschiedene Bodenbeläge, alle befestigt, kein Matsch. Mehrheitlich Juramergel, ein Teil Rundkies, Beton und Ecoraster
  • Integrationsboxe mit grosszügigem Paddock, für unsere Besucher und Freunde immer frei. Ev auch für Wanderreiter (Skalma Impfung notwendig)
  • Bio Waldboden Pferde-WC
  • Staubfreie Holzspäne (Allspan) Einstreu und ein Teil Bio-Waldboden
  • Ultraschall Inhalator für Allergiker vorhanden
  • HayGain Heubedampfer für Allergiker vorhanden
  • Pferdestaubsauger zur Mitbenutzung
  • mehrmals Abmisten pro Tag, nasse Stellen zweimal, Bollen 4 mal. Keine Matratzenhaltung, grosszügige Einstreu, EM Einsatz gegen Fliegen
  • Weide abmisten mindestens 3 mal die Woche
  • Parasiten Monitoring bzw. Wurmproben je nach Befund zwei bis dreimal/Jahr. Einmal pro Jahr im Dezember prophylaktische Wurmkur mit Ivermectin-Wirkstoff
  • Abendkontrolle ca 22 h
  • Viedoüberwachung

 

  • Sandplatz für Boden-/Freiarbeit, Quarzsand/Flies mit Drainage. Immer nutzbar ausser bei extremen Minustemperaturen
  • Cavaletti Stangen/Blöcke und Dual Aktivierungsgassen zur freien Verfügung
  • Sattelkammer mit spezieller Entfeuchtungsanlage (keine Schimmelbildung am Lederzeug) leicht beheizt, reicht zum Trocknen von nasser Reitkleidung, Schabracken, Hufschuhen
  • Schrank für persönliche Gegenstände
  • Kaffeemaschine, Teekocher in Sattelkammer
  • beheizte Waschküche mit WC auch zur Benutzung von sehr nassen Sachen
  • gedeckter Waschplatz
  • Warmwasser im Stallgang (kann im Winter mit Schlauch auch beim Waschplatz benutzt werden)
  • Spezielle Wärmelampen für die Aufwärmung während der kalten Jahreszeit bzw zum Abschwitzen nach der Arbeit
  • Hufschuh-Aufbewahrungsgestell
  • Deckenhalter
  • Reithalle vom RV Brugg bei Vereinsmitgliedschaft in 10 Autominuten oder ca 25 Minuten Reiten erreichbar
  • Auch Fahrer sind herzlich willkommen, Kutsche könnte im Tenn eingestellt werden
  • sehr schönes und weitläufiges Reitgebiet, direkt angrenzend
  • Katzen- und Hundeverträgliche Hunde willkommen

 

  • Barhuf und Gruppenerfahrung und gute Verträglichkeit Voraussetzung
  • Fixe Mithilfe und Ablösungen (auch Ferienvertretung) Voraussetzung
  • keine Shetlandponys/Ponys unter 120 cm und keine Pferde über 170 cm
  • keine Möglichkeit für Pferdeanhänger unterzustellen
  • Wir füttern kein Kraftfutter, nur Mineralfutter und Kräuter/Saamen, zum Bettmümpfeli ein wenig Heucobs und einmal die Woche Mash. Kraftfutter und Zusätze müssten separat bereit gestellt werden (könnte von uns mitbestellt werden, Marstall, Equisana, Optimera und Mühle Scherz sind unsere Bezugsquellen)

 

Wir sind ein Privatbetrieb mit familiärem Charakter.